Werde Unternehmensmitglied!

Ihr möchtet unseren Verein als Unternehmen unterstützen und Teil unserer Gemeinschaft werden? Wir freuen uns sehr darüber und darauf, Euer Unternehmen in unserem wachsenden Verein als Fördermitglied aufzunehmen!

1. Fördermitgliedschaft für Unternehmen

Als Unternehmensmitglied unterstützt ihr den Verein ZWEITZEUGEN e.V. finanziell mit einem Mitgliedsbeitrag. Du ermöglichst damit

  • unsere tägliche Bildungsarbeit an Schulen und in außerschulischen Einrichtungen mit Kindern und Jugendlichen,
  • unsere Ausstellungen, die Interview-Aufbereitung, Interview-Magazine und didaktischen Hefte,
  • die Entwicklung von Projekten wie z.B. »Zweitzeug*innen im Fußball« oder der Digitalisierung der Lebensgeschichten
  • unseren fortlaufenden Kontakt zu Zeitzeug*innen sowie deren Angehörigen und
  • unsere allgemeine Vereinsarbeit.

1.1 Wer kann Unternehmensmitglied werden?

Unternehmensmitglied des Ver­eins ZWEITZEUGEN e.V. könnt ihr werden, wenn ihr

  • ….

und wenn ihr

  • Dich mit den Zielen des Vereins verbunden fühlst,
  • den Verein fi­nanziell und ideell unterstützt und
  • zur Verbreitung seiner Ziele beitragen möchtest.

Bildschirmfoto 2015-01-06 um 19.25.17

Hinweis: Mindestbeitrag Unternehmensmitglied

Der jährliche Mindestbeitrag für die Mitgliedschaft von Unternehmen aus der Privatwirtschaft beträgt

  • bis 300 Mitarbeiter*innen: 300 Euro
  • bis 1.000 Mitarbeiter*innen: 1.000 Euro
  • mehr als 1.000 Mitarbeiter*innen: 5.000 EuroDer jährliche Mindestbeitrag für die Mitgliedschaft von Unternehmen aus Gemeinwohl und/oder Kommunalverwaltung beträgt 60 Euro.

1.2 Was bringt Euch eine Unternehmensmitgliedschaft?

  • Du wirst eingeladen zur Mit­gliederversammlung und kannst Dich dort inhaltlich einbringen und uns direkt Fragen zu unserer Arbeit stellen. Stimmrecht haben jedoch nur Ordentliche Mitglieder (Wenn Du Mitglied bist und Ordentliches Mitglied werden möchtest, sprich uns gerne an!).
  • Bei großen, für uns sehr wichtigen Fragen und Themen bitten wir Dich als Fördermitglied um Deine Meinung, z.B. per Umfrage. Zuletzt ist das beispielsweise bei der Einrichtung unseres Beirats und bei der Entscheidung zu unserer Umbenennung geschehen.
  • Bei Interesse kannst Du unseren monatlichen Newsletter speziell für Mitglieder abonnieren, in dem wir dich auf dem Laufenden über das Vereinsleben halten (Ausstellungen, Vorträge, Neuigkeiten etc.).

Wenn sich Mitarbeitende Eures Unternehmens ehrenamtlich bei uns engagieren möchten, freuen wir uns sehr! Informationen dazu findet ihr hier: https://zweitzeugen.de/helfen/engagiere-dich/

Du kannst Dir einen Foerdermitgliedsantrag ausdrucken und uns zusenden.

Oder ihr meldet Euch direkt online an:

1.4 Kündigung

Deine Kündigung der Mitgliedschaft muss, mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Geschäftsjahres (31.12.), d.h. bis zum 30. September, erfolgen. Sie muss schriftlich, per Email an den Vorstand adressiert und an mitglieder@zweitzeugen geschickt werden.

Zwei Beispiele:

Wenn ein Mitglied bis Ende September eines Jahres seine Förder-Mitgliedschaft kündigt, bleibt es bis zum 31.12. desselben Jahres Mitglied des Vereins und zahlt bis Ende desselben Jahres auch seine Beiträge.

Falls ein Mitglied jedoch zwischen dem 1. Oktober und dem 31. Dezember eines Jahres die Mitgliedschaft kündigt, bleibt es dagegen Förder-Mitglied bis zum 31. Dezember des folgenden Jahres und zahlt auch so lange den Mitgliedsbeitrag.

Links

Satzung  • BeitragsordnungDatenschutzerklärung  •  Impressum  •  Newsletter  •  Kontakt

Was macht ZWEITZEUGEN e.V.?

Wir von ZWEITZEUGEN e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Workshops und unserer Ausstellung weiter. Der Überlebende Elie Wiesel sagte einmal: »Jeder der heute einem Zeitzeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« Und so sehen wir unseren Auftrag darin, als »Zweitzeug*innen«, (junge) Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Antisemitismus zu machen. ZWEITZEUGEN e.V. ist laut § 78 SGB VIII anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Du möchtest unser Projekte gerne unterstützen?

Es gibt viele Wege uns zu helfen und eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten: Hilf uns

Spenden