Wirkung

Wir stecken all unsere Liebe, Zeit, Erfahrung und finanziellen Ressourcen in die Umsetzung unserer Mission. Dabei schauen wir jedes Jahr von Neuem kritisch darauf, wie wir diesen Input bestmöglich für unsere Wirkung nutzen können.

Aktuell sind das für die Zielgruppe Kinder und Jugendlichen vor allem unsere didaktischen Angebote: analoge wie digitale Workshops in Projekteinheiten von drei bis sechs Stunden, sowie ZWEITZEUGEN-AGs und Formate für Projekttage sowie unser erstes Digital Storytelling. Diesen Output entwickeln wir stetig weiter und reflektieren, wie viele Kinder und Jugendliche wir wie gut und nachhaltig erreichen. Die Bewertung unserer Aktivitäten richtet sich dabei nach unseren Wirkungszielen. Denn am Ende sind diese unser Beitrag zu einer akzeptierenden, offenen und vielfältigen Gesellschaft.

Wirkungsbericht 2020 herunterladen

Archiv Wirkungsberichte

Wirkungsbericht 2019

Wirkungsbericht 2018

»ALLE KINDER WAREN WIE GEBANNT VON DER LEBENSGESCHICHTE DIESER MUTIGEN FRAU UND VERFASSTEN AM ENDE DES TAGES BRIEFE AN FRAU LEHMAN, WELCHE VON DEN ZWEITZEUGEN AN DIESE GESCHICKT WERDEN. ES WAR EIN UNVERGESSLICH BEEINDRUCKENDER TAG.«

Lehrer*in aus Köln

Auszeichnungen und Briefe gegen das Vergessen

Unsere Ansatz und Engagement ist bereits 16 Mal ausgezeichnet worden. Von wem und warum erfährst Du hier.

Zudem wurden bereits mehr als 5.000 Briefe von Kindern und Jugendlichen an Überlebende verfasst. Was sie schreiben, wieso sie unsere Wirkung noch einmal unterstreichen und wie Du selbst einen Brief schreiben kannst kannst Du hier nachlesen.